Gedankenlesemaschinen
Posted on März 31st, 2010 at 7:31 pm by jaffa


Japanese Mind Reading Technology
Hochgeladen von NTDWorldNews. – Nachrichtenvideos aus der ganzen Welt.

Artikel zum Thema bei POPSCI:
http://www.popsci.com/science/article/2010-01/mind-readers

J.


Japan in den 80ern
Posted on März 29th, 2010 at 8:24 pm by jaffa

Tokyo 1985 Ramen Noodle Shop Shinjuku
Photo: Gregory Melle/ Flickr. CC 2.0-BY-NC-ND.
Shinjuku Ramen Noodle Shop.

Flickr-Album “Asia: Japan 1983 and 1985″ von Gregory Melle:
http://www.flickr.com/photos/canadagood/sets/72157610469246720/

J.


UrbEx mit Michael John Grist
Posted on Dezember 26th, 2009 at 9:33 pm by jaffa

Die Bilder, die Michael John Grist von japanischen Ruinen macht, zählen ja schon lang zu meinen Favoriten. Dass er auch Videos von seinen Erkundungsgängen dreht, war mir neu. Knapp 40 UrbEx-Filmchen gibt es bereits von ihm auf vimeo, eine seiner Touren habe ich mir hier mal herausgegriffen:

In einem mittlerweile verwilderten Bezirk rund zwei Stunden außerhalb Tokios hat Grist die Überreste eines alten Strip Clubs ausfindig gemacht. Als reiner Strip Club ist das Akeno Gekijo eine Seltenheit in Japan. Der Laden ist beinahe ausgebrannt, die Bühne in der Mitte des Hauptraums ist stark angekokelt. Mehr als die angeschlagene Struktur des Gebäudes haben Grist aber wohl die Moskitos zu schaffen gemacht…
Nach dem Video findet ihr auch den Link zu seinem schriftlichen Bericht über diesen “Haikyo”.


Akeno Gekijo Strip Club Haikyo from Michael John Grist on Vimeo.

http://www.michaeljohngrist.com/2009/07/akeno-gekijo-strip-club-haikyo-ibaraki/


At Komae
Posted on Oktober 16th, 2009 at 1:25 pm by jaffa

Komae Tokyo Japan dark street
Photo: Naoya Fujii @flickr. CC 2.0-BY-NC.
Komae, Tokyo

Reisefotografie Rob Sheridan
Posted on August 28th, 2009 at 10:56 am by jaffa

Photo: Rob Sheridan. CC 2.0, some rights reserved.
Sunrise over Shibuya, 2009.


Photo: Rob Sheridan. CC 2.0, some rights reserved.
Windows: Apartments in downtown Hong Kong,
China, 2007.

Rob Sheridan hat irgendwas richtig gemacht, denke ich. Jedenfalls sieht seine bunte Galerie mit großartigen Fotos von allen möglichen Plätzen der Erde für mich danach aus:

http://rob-sheridan.com/tourist/index.html
[via GreatDismal]

Unbedingt die Bilder aus Tokyo und Osaka anschauen!
Der Truck Stop in North Carolina gefällt mir persönlich auch sehr …

Grüße,
J.


In the Night Mist
Posted on August 22nd, 2009 at 3:22 pm by jaffa


Photo: Frank Müller. CC 2.0, some rights reserved.

Pudong, Shanghai, China, in the Night Mist.
View from the “Vue Bar” at the Hyatt on the Bund.

Samurai Dave against Global Warming
Posted on August 19th, 2009 at 10:41 pm by jaffa

Brave Samurai Dave, der für uns schon auf Juhyo-Jagd war (siehe meinen kleinen Beitrag hierzu), hat eine ganz hervorragende Idee: Gespenstergeschichten erzählen und so etwas für die Umwelt tun.
Wie?
Anstatt die Klimaanlage bis zum Anschlag aufzudrehen, versucht er mit Gruselgeschichten sich und seinen Zuhörern kalte Schauer über den Rücken zu jagen.

Gut, war nicht wirklich ursprünglich seine Idee. Tatsächlich hat man diese Methode zur Abkühlung schon während der heißen, feuchten Sommer im alten Japan verwendet. Hyakumonogatari Kaidankai hieß das Spiel, das während der Edo-Zeit populär war. Man erzählte sich die Geschichten nur bei Kerzenschein und am Ende jeder Geschichte wurde eine Kerze gelöscht. Mit dem Löschen der letzten Kerze sollte dann tatsächlich ein Geist erscheinen. Deswegen wurde das Spiel wohl auch als Mutprobe unter Samurai gespielt.

Entsprechend erzählt Samurai Dave, um Euch abzukühlen, auch Kwaidan, alte japanische Geistergeschichten.



Mehr?
http://samuraidave.wordpress.com/

Also, Omae,
ganbatte ne!
J.


Masataka Nakano – Thrilling light, heartbreaking shadow
Posted on August 18th, 2009 at 9:58 pm by jaffa

Ursprünglich aufmerksam geworden auf Masataka Nakano bin (mal wieder) über den Doktor.

Bekannt wurde der Fotograf vor allem für seine im Jahr 2000 erschienene “Tokyo Nobody”-Anthologie. Über 10 Jahre hat es gedauert, bis er sämtliche Aufnahmen zusammen hatte – herausgekommen ist ein einzigartiges Set an Fotos, die die Millionenstadt Tokio als Geisterstadt zeigen. Und zwar ohne Fotomanipulation. Ausgestorbene Straßen und leere Gassen, nicht ein Mensch weit und breit.

Mir persönlich hat es daneben sein direkt im Anschluss an “Tokyo Nobody” veröffentlichtes Werk “Shadows” angetan. Wer sich das Album anschaut wird kaum überrascht sein: Der urbane Dschungel Hong Kongs, noch chaotischer als Tokio, viel Licht, viel Schatten, der Stoff aus dem Cyberpunk-Settings bestehen!

Schaut es Euch selbst an. Hier geht es zu Nakanos Online-Galerie:

http://www.artunlimited.co.jp/nakano/gallery.html#

Grüße von
J.


Shinjuku Alleyway
Posted on Juli 30th, 2009 at 9:08 pm by jaffa


Photo: Cameo Wood. CC 2.0, some rights reserved.

The Eternal Spirit
Posted on Juli 27th, 2009 at 8:52 pm by jaffa


Photo: erika y/ glowfish™. CC 2.0, some rights reserved.

Erikas GEISHA-Set (Slideshow)

Passender Soundtrack dazu: Yoshida Brothers.
Reinhören: “Kodo”. Noch besser zum Bild oben passt ihr Song “Storm”. Findet man übrigens auch auf youtube…

Grüße,
J.


« Previous Entries