Der 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag
Posted on Dezember 1st, 2009 at 12:07 pm by jaffa

“Ganz Deutschland zeigt Schleife” ist das Motto des diesjährigen Welt-Aids-Tages. Die kleine rote Schleife, der Knoten im Taschentuch, ist immer noch notwendig. Im Grunde ist es ruhig geworden in den Medien: Durchschnittlich 8 Neuinfizierte in Deutschland pro Tag – für viele nur eine Zahl und dazu noch eine recht geringe. Aber es braucht keine Horror- oder Schockkampagnen um deutlich zu machen, warum Schleife zeigen immer wieder wichtig ist, Fakten reichen:

Vergiss AIDS nicht Banner 2009
Vergiss AIDS nicht e.V.

 

Zeig Schleife!

 

Mehr Informationen findet ihr unter
http://www.welt-aids-tag.de/,
http://www.gib-aids-keine-chance.de/
und
bei der AIDS-Hilfe Hamburg.

Grüße an alle!
J.


Heute ist Welt-Aids-Tag
Posted on Dezember 1st, 2008 at 10:04 am by jaffa

Die Rote Schleife
www.weltaidstag.com

Schätzungsweise 3.000 Menschen haben sich 2008 in Deutschland neu mit Aids angesteckt. Weltweit sterben jährlich über zwei Millionen Menschen an den Folgen von Aids. Rund 33 Millionen Menschen müssen mit dem Virus leben.

Wissen schützt! Vor Neuinfektionen und vor Stigmatisierung und Ausgrenzung:

http://www.gib-aids-keine-chance.de/beratung/faq/index.php

http://www.aidshilfe-beratung.de/
HIV und Aids sind nicht nur am Welt-Aids-Tag ein wichtiges Thema.

http://www.aidshilfe-hamburg.de/

http://www.zeit.de/online/2008/49/aids-pflege

http://www.aids-stiftung.de/
Die Rote Schleife

Grüße an alle!
J.

Heute ist Welt-Aids-Tag
Posted on Dezember 1st, 2007 at 10:46 am by jaffa

weltaidstag.com

„STOP AIDS: KEEP THE PROMISE!“

Weltweit sind nach Zahlen der UNAIDS bis heute etwa 28 Millionen Menschen an der Immunschwächekrankheit gestorben. Weltweit gab es im Jahr 2006 4,3 Millionen Neu-Infektionen : Neu in einem Jahr, eine Erhöhung um 400.000 gegenüber 2004. Weltweit leben 39,5 Millionen Menschen mit HIV.
Dennoch wird HIV im allgemeinen Bewusstsein kaum mehr als Problem wahrgenommen. Das Thema hat Aufmerksamkeit und Ressourcen verloren. Angesichts dessen muss es Aufgabe sein, Politiker an ihre politische und finanzielle Verantwortung zu erinnern, uns alle an die Wichtigkeit von Safer Sex und daran, dass es fernab von Stigmatisierung und Diskriminierung Mittel und Wege geben muss, Betroffenen zu helfen! Es muss Aufgabe sein, Menschen zum DENKEN zu veranlassen: Den von Hilfsorganisationen empfohlenen Schutz mit Kondomen als Aufruf zur Promiskuität und zu einem ausschweifenden Lebenswandel zu verunglimpfen, ist haltloser Unsinn und geradezu fahrlässig.
Lasst Euch nicht Eure Mündigkeit absprechen, benutzt Euren Verstand! Es geht um verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst und anderen!
Es kann nicht sein, dass eine Krankheit als Instrument der Ausgrenzung, der Diskriminierung oder sogar der Hetze dient: Es ist unverantwortlich und falsch, AIDS als “Homosexuellenseuche” zu bezeichnen! UNAIDS habe den Mythos der allgemeinen Betroffenheit aller Menschen kreiert, aus falsch verstandener politischer Korrektheit? Aufklärungskampagnen verhöhnen die Familie als Form des Zusammenlebens?
(Vgl. zu diesen und ähnlichen Vorwürfen z.B. http://www.weltwoche.ch/artikel/”Systematisch aufgebauscht”)
Mal abgesehen davon wie daneben es ist, moralische Spiegelfechtereien auf dem Rücken von Betroffenen austragen zu wollen – zu welchem Schluss sollen uns derartige Aussagen führen?
Es ist immer gut einen Sündenbock zu haben. Tatsächlich helfen tut es niemandem. Aids geht uns alle an. Wir alle können etwas gegen HIV und Aids und für die Menschen tun, die davon bedroht und betroffen sind – nicht nur zum Welt-Aids-Tag!

Aids Awareness
Posted on Dezember 1st, 2006 at 7:09 am by jaffa

Photo: Elena. Licensed under CC 2.0, some rights reserved.

Heute ist Welt-Aids-Tag.

“Gemeinsam gegen Aids. Wir übernehmen Verantwortung. Für uns selbst und andere”

Dies ist das Motto der Kampagne zum diesjährigen Welt-Aids-Tag, der seit 1988 an jedem ersten Dezember begangen wird. Träger dieser Aktion sind die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) und die Deutsche AIDS-Stiftung (DAS), die schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.
Schutz vor HIV geht uns alle an – mehr denn je! Denn trotz medizinischer Erfolge ist Aids noch längst nicht besiegt. Wie dringend Aufklärung auch über zwanzig Jahre nach dem ersten Auftreten der Krankheit ist, zeigt die Tatsache, dass sich in Deutschland seit 2001 wieder mehr menschen mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten infiziert haben. Weltweit sind fast 40 Mio. Erwachsene und Kinder infiziert.

Die gestiegenen Zahlen zeigen: Die Angst vor HIV ist aus den Köpfen vieler Menschen verschwunden – wohl auch, weil es mittlerweile sehr wirksame Medikamente gegen die Virusvermehrung gibt und Aids für viele seinen tödlichen Schrecken verloren hat. Die Medikamente können eines aber nach wie vor nicht: heilen, also das Virus aus dem Körper entfernen – daher müssen sie wahrscheinlich lebenslang eingenommen werden.

Deshalb erinnert die Welt-Aids-Kampagne 2006 daran, dass Safer Sex und Kondome vor einer Ansteckung mit HIV schützen und dass dieser Schutz nach wie vor notwendig ist.
Damit sich aber möglichst viele Menschen in möglichst vielen Situationen schützen können und das auch tun, ist neben Prävention und Aufklärung auch ein gesellschaftliches Klima ohne Vorurteile, Diskriminierung und Ausgrenzung, sind Solidarität und Akzeptanz nötig. Und dafür trägt jeder und jede Einzelne Verantwortung: Aids geht uns alle an, und wir alle können etwas gegen HIV und Aids und für die Menschen tun, die davon bedroht und betroffen sind – nicht nur zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember.

Quelle und weitere Informationen: http://www.welt-aids-tag.de/index.php

 

Aktionen zum Welt-Aids-Tag:

Regenbogen e.V. – Aktionen 2006

http://www.aidsday-marburg.de.vu/

http://www.hamburg-leuchtfeuer.de/html/aktionen.html

http://www.aidshilfe-hamburg.de/

http://www.heinfiete.de/

Gemeinsam gegen Aids:

sueddeutsche.de – Sex und Schweigen

HIV-Übertragung und Aidsgefahr [pdf-download]

http://www.sexualaufklaerung.de/

http://weltaidstag.de/

http://www.gib-aids-keine-chance.de/

http://www.machsmit.de/

http://www.aidshilfe.de/

http://www.aids-stiftung.de

 

Passt auf euch auf!!!

Grüße,
jaffa