NordCon und ChromPredator 2010
Posted on März 28th, 2010 at 12:56 pm by jaffa
dice würfel d20 rpg
Photo: Kirk Lau/ Flickr. CC 2.0-BY-NC-ND.

Chummers!
Noch etwa 2 Monate, dann findet in unserem schönen Plex bereits zum vierzehnten Mal der NordCon statt. Für den 4. bis 6. Juni 2010 heißt es wieder Würfel packen und auf zur Schule beim Pachthof in Hamburg! Das Programm steht zwar noch nicht so ganz, aber: zum zweiten Mal wird der Shadowrun-Abenteuerwettbewerb “ChromPredator” ausgerufen.
Laut Pegasus Press und nordcon-hamburg.de winken Ruhm und Ehre, die Veröffentlichung des Siegerwerkes und auch ein paar tolle Preise. Wer weiß, vielleicht ein W6, mit dem man immer Sechsen würfelt?
Ein paar Vorgaben gibt es, vor allem muss es ein SR4-Abenteuer werden. Für alle also, die sich wie ich immer noch nicht mit den neuen Regeln angefreundet haben, ein kleines Erschwernis… Schauplatz soll die ADL sein und ihr sollt einen Mythos, eine Legende in den Plot einarbeiten (Nein, nicht die Heldentaten des eigenen Teams…). Eine Szene soll auf einer tatsächlich existierenden Burg oder einem Schloss spielen. Mir scheint, da ist ein bisschen mehr Fantasy-Einschlag gefragt als letztes Jahr. Nun denn – haut in die Tasten, Kollegen! Einsendeschluss ist der 30. April 2010.

Alle weiteren notwendigen Infos findet ihr unter http://www.pegasus.de/1623.html oder auf der NordCon-Seite: ChromPredator 2010: Großer NORDCON Shadowrun-Abenteuer-Wettbewerb.

Viel Spaß und Erfolg wünscht
J.


Sprawl Sites III
Posted on März 20th, 2010 at 2:07 pm by jaffa

Another trip through the urban jungle…

Singapore airconditioners
Photo: Joe Szilvagyi/ Flickr. CC 2.0-BY-NC-SA.

Tokyo City
Photo: colodio/ Flickr. CC 2.0-BY-NC-SA.

 

Mehr:
Hong Kong von Thomas Birke auf Flickr

Replicant von copygrinder auf Flickr

Metropolis von tiger1313 auf deviantART

Shadowrun: Gearing up von Hideyoshi auf deviantART

J.


Es ist Zeit…
Posted on Oktober 29th, 2009 at 10:35 pm by jaffa

Immerhin. Knapp 1 1/2 Tage vor dem Abend des 31.10. bekommt ihr dieses Jahr Eure “Schnell-noch-was-für-Halloween-vorbereiten”-Tipps!
Zeit, eine eigene Abenteuerkreation zu bearbeiten, um sie Euch hier präsentieren zu können, habe ich leider auch dieses Jahr nicht gefunden, aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Irgendwann schaffe ich es noch, zumindest eine meiner alten Vorlagen herauszukramen und vorzeigbar zu machen.
Bis dahin muss das Netz noch einmal aushelfen. Meine Empfehlungen aus dem Vorjahr gelten natürlich noch immer: Aus “Celtic Double Cross” lässt sich einiges machen und es ist mittlerweile ziemlich günstig zu haben. Auch mit “Schattenspiele” kann man viel Spaß haben, es ist relativ einfach, Story und threat level der eigenen Gruppe anzupassen.
Die Spielhilfe “Horror in Shadowrun” scheint als .pdf im Netz zwar nicht mehr existent zu sein, aber noch ist der alte Freizeitheld-Podcast zu diesem Thema online:
Schwert&Würfel Nr.10: Horror in Shadowrun-Workshop mit Jens “Eismann” Ullrich.

 

Ganz vergessen habe ich letztes Jahr, Euch auf die Seite von “Der Ruf” zu schicken, des Magazins für düsteres Rollenspiel. Die reinste Goldgrube, will man ein Horrorszenario oder eine Detektivgeschichte vorbereiten. Sowohl die letzten Ausgaben als auch mehrere ältere Abenteuer für Cthulhu, Cyberpunk 2020, Degenesis usw. können kostenlos heruntergeladen werden.

 

Wer dagegen schon immer den Wunsch hatte, auf den Spuren von Sherlock Holmes zu wandeln und entsprechende Abenteuer ganz ohne Magie und ganz ohne Kulte zu erleben, der sollte “Private Eye” ausprobieren. “Private Eye” ist ein reines Detektivrollenspiel, Setting ist (natürlich) London zur Zeit der Jahrhundertwende. Das Grundregelwerk ist letztes Jahr in Neuauflage erschienen und enthält jede Menge Hintergrundmaterial. Für Einsteiger gibt es als Appetithappen einen kleinen “Kurzschocker” beim Rollenspiel-Almanach. Mehr Infos und Material findet ihr bei www.phantastik-kalender.de.

 

Bei bucheibon.wordpress.com bin ich zudem auf ein weiteres interessant klingendes Abenteuer für Cthulhu gestoßen: Eine Gruppe Studenten wird dazu verdonnert, den Keller eines ihrer Uni-Gebäude zu reinigen und stolpert dabei über den Eingang zu einem Bunker aus dem Kalten Krieg: http://catalog.chaosium.com/fdm_file_detail.php?file_id=198.
Allerdings müsst ihr Euch für den Download anmelden.

 

Ansonsten Chummers, schaut doch einfach mal in der Küche des Dirt Eater vorbei. Da wird jeder bedient.
Auch was passende neue Aufträge angeht.

In diesem Sinne: Ganbatte ne, Kollegen!
Und viel Spaß!
J.


Danke!
Posted on Oktober 19th, 2009 at 1:56 pm by jaffa

Zurück vom Run. Ein Dankeschön an die lieben Kollegen für ein …ereignisreiches Wochenende.
Und in Anlehnung an einen Ausspruch Friedrichs II. von Preußen (bzw. des Königs Antigonos von Makedonien) möchte ich noch bemerken:

Gott schütze mich vor meinen Freunden,
vor meinen Feinden kann ich mich selber schützen.

See ya, chummers!
MAD

Apricot
Photo: Fir0002/Flagstaffotos.
GNU Free Documentation License, Version 1.2 only.

Born That Way
Posted on Oktober 16th, 2009 at 2:07 pm by jaffa

Charmantes kleines Filmchen…
Und eigentlich eine gute Einstimmung auf mein Shadowrun-WE! Neuer Job…


Born That Way from Tony McNeal on Vimeo.

J.


Wie man unsichtbar wird…
Posted on Juli 16th, 2009 at 9:16 pm by jaffa

Also, Chummers… Falls einem von Euch die Luft im Sprawl mal zu heiß werden sollte, dann ist Frank Ahearn Euer Mann. Der ehemalige PI hilft Leuten zu verschwinden. Für satte $30.000.
Seine Tipps sind im Grunde simpel:
1. Persönliche Daten vernichten. 2. Neue Daten erfinden (und unters Volk bringen). 3. Umziehen.

“There are three key steps to disappearing. First, destroy old information about yourself. Call your video store or electricity company and replace your old, correct phone number with a new, invented one. Introduce spelling mistakes into your utility bills. Create a PO Box for your mail. Don’t use your credit cards and the like.
Then, create bogus information to fool private investigators who might be looking for you. Go to one city and apply for an apartment. Rent a car in another one.”

Read on here:
http://www.ft.com/cms/s/2/babf36d2-548e-11de-a58d-00144feabdc0.html

[via kottke]

J.


Mehr Shadowrun-Fanfilm
Posted on Juni 22nd, 2009 at 6:45 pm by jaffa

Habe vor kurzem festgestellt, dass einer der zwei Shadowrun-Fanfilme neben Last Team Standing, die ich für sehenswert halte, mittlerweile auch seinen Weg auf youtube gefunden hat. Kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten. ;)

Hier der Gewinner des Shadowrun Kurzfilm-Wettbewerbs 2005:





Also, wer Fanprojekte mag – viel Spaß! Und an TrashPics04: Danke für’s Hochladen, chummer!

Gruß,
J.


Sprawl Sites II
Posted on Januar 11th, 2009 at 12:00 pm by jaffa

>>The Sprawl.<<

Photo: colodio. CC 2.0, some rights reserved.
Tokyo.

Photo: IMP1. CC 2.0, some rights reserved.
Hong Kong.

>> A thousand kilometers of flesh and steel, it writhes in the passion of those who live in it. <<

Photo: Jose Marie Cuellar. CC 2.0, some rights reserved.
Shanghai.

>>Everyone and everything is connected here.<<

Photo: Piero Sierra. CC 2.0, some rights reserved.
Seattle.

 

>>Wanna take a walk down the street?<<

http://www.flickr.com/photos/7809768@N08/Steam-filled Alley, Yurakucho, Tokyo

http://www.flickr.com/photos/21053191@N05/Yakuza…

http://www.flickr.com/photos/All night noodles in Sendai

http://www.flickr.com/photos/jam343/Kyoto Sunset Town

http://www.flickr.com/photos/zebrio/2242273420/sizes/m/in/The Face

>>Prepared for the ‘Grand Tour’…?<<

Sprawl Nights
Posted on Januar 7th, 2009 at 3:28 pm by jaffa

Mitternacht ist das wahre Licht.
Die Morgendämmerung ist nicht hell.
aus Hokyo Zanmai, Meister Tozan.

BladeRunner1.jpg Photo: Piero Sierra. CC 2.0, some rights reserved.

 

Willkommen in den Schatten, sag’ ich da nur.
J.


“Neuer Job?”
Posted on Oktober 17th, 2008 at 5:54 am by jaffa


Photo: _DCS. Licensed under CC 2.0, some rights reserved.

Zeit: 22:30 Uhr. Ort: Landungsbrücken.

Sorry. Akuter Rollenspielentzug…
J.


« Previous Entries