Ich will ins Kino!
Posted on Februar 29th, 2008 at 11:19 am by jaffa

Ach, Mensch, dat gibt’s doch nich’! Erst läuft die ganze Zeit gar nichts, was ich mir auf der großen Leinwand anschauen würde und jetzt starten gleich mehrere interessante Sachen:

Michael Clayton
http://www.michaelclayton.film.de/
Klassisch. Mein zukünftiger day-job. Sieht aber mal echt besser aus als die John Grisham-Soaps. Find ich.

No country for old men
http://video.movies.go.com/nocountryforoldmen/
Die Coen-Brüder. Mal wieder. Schwer zu sagen. Was an Atmosphäre im Trailer rüber kommt, macht schon neugierig.

I’m not there
http://www.imnotthere-movie.com/
Heath Ledger! Und die großartige Cate Blanchett. Was soll ich sagen. Muss eigentlich.

Ossis Eleven
http://www.ossiseleven.de/
O.K. Muss (höchstwahrscheinlich) nicht im Kino sein. Aber der sieht so dämlich aus, dass ich ihn schon wieder lustig finden könnte! Plan.., äh, was auch immer.

Außerdem luft noch There will be blood. Daniel Day-Lewis Vorstellung macht schon im Trailer richtig Eindruck. Aber muss ich den in Groß sehen? Hm.

Alles ab gestern im Kino.
Was meint ihr?

Grüße,
J.


Mundus Subterraneus
Posted on Februar 29th, 2008 at 10:14 am by jaffa

1204308884-sc-857
“Reise zum Mittelpunkt der Erde”, Jules Verne, via Mundus Subterraneus

Ich selbst habe mich ja bisher eigentlich nie mit Hohlwelttheorien auseinandergesetzt. Gut, ich hab’ irgendwann mal Jules Verne gelesen. Wenn das zählt… Nachdem ich mich also erstmal über die gute alte Wiki ein bisschen schlau gemacht hatte und dabei über Edgar Allen Poes The Narrative of Arthur Gordon Pym of Nantucket gestolpert bin (Poes einziger Roman und ich hab’ ihn noch nicht gelesen…), fand ich schließlich dieses relativ kleine, aber feine Archiv:
Mundus Subterraneus.

Ein Verzeichnis von Literatur über die Hohlwelt, Unterirdische Welten, versteckte Welten…
Wie gesagt, ich kenn’ mich nicht aus. Aber ich fand’s interessant darin zu stöbern.

Grüße,
J.


AF Base, gebraucht, günstig an Liebhaber abzugeben…
Posted on Februar 29th, 2008 at 8:33 am by jaffa

1204302827-sc-854

Team-Kasse!!!! Hallo? Wir brauchen Minimum US $ 495, um die Larson Air Force Base zu mieten. Im Ernst. Gibt’s bei ebay.

http://cgi.ebay.com/Titan-Missile-Base-Central-Washington

Die Base liegt in Washington State und war früher mal Standort dreier Interkontinentalraketen mit Nuklear-Gefechtskopf… 16 unterirdische Einrichtungen bzw. Gebäude, Tunnelsystem, 3 riesige Raketensilos, den Control Dome und einiges mehr umfasst der gesamte Komplex. Kann man alles mieten. 4180,636 m² – just for fun.

Hm. *rechne* Also im Grunde ist das gar nicht so viel in Euro…

[via vagabondish]

J.


Home Surveillance
Posted on Februar 29th, 2008 at 6:14 am by jaffa

1204294447-sc-852
Surveillance light, by Per Emanuelsson & Bastian Bischo
http://www.surveillancelight.com/

Alles muss man selbst machen… Cooles Teil, würde mich ja schon mal interessieren, was sie dafür haben wollen. Angebote kann man jedenfalls auf der Seite der Designer abgeben.

J.


noch mehr Triebe…
Posted on Februar 28th, 2008 at 7:55 am by jaffa

Wer öfters Kontaktanzeigen liest, dem ist übrigens bald auch nichts Menschliches mehr fremd…

http://iwantyoutowantme.org/highlights
[via Ehrensenf]

Gutes Studienmaterial hierzu gibt’s auch im Marburger Express:
http://www.marbuch-verlag.de/kanzeige

rgds,
J.


Triebtheorie
Posted on Februar 28th, 2008 at 6:19 am by jaffa

1204208363-sc-848
Photo: Patric Fouad, all rights reserved.

Letztens bin ich über diesen interessanten Bildband gestolpert: Patric Fouad, “Frauenzimmer-Bordelle in Deutschland”. Der Fotodesigner hat die Interieurs verschiedener Bordelle in der ganzen Bundesrepublik abgelichtet und dabei eine ungewöhnliche Dokumentation geschaffen. Ohne jemals Menschen abzulichten, lassen die Bilder doch gerade Rückschlüsse auf Menschliches zu – und ich meine damit nicht Rückschlüsse auf die Mieterinnen der Zimmer… Verlangen, ja, nicht nur nach Sex.

http://www.stern.de/unterhaltung/buecher/Frauenzimmer: Lack, Leder und Lavalampen

Patric Fouad Lichtbilddesign

Umso mehr hat mich dieser Auszug aus der Kurzbeschreibung zum Buch verwundert:
>>Das vorliegende Buch “frauenzimmer” (…) zeigt unvoreingenommen die Räume von Bordellen als nüchterne Arbeitszimmer, ausgestattet nur mit dem Nötigsten, und gleichzeitig als Spiegel der Seele der darin arbeitenden Frauen.<<
…Nüchtern? O.K., insofern als aus der Ausstattung schon klar wir: Das hier ist “business”, Dienstleistung, deswegen stehen hier Kleenex, Gleitgel und Mülleimer bereit. Verrucht sehen die Zimmer, finde ich, tatsächlich nicht aus. Aber als Spiegel der Seele, der darin arbeitenden Frauen würde ich sie nicht unbedingt bezeichnen. Damit ich mich in diesen Räumen halbwegs wohl fühle, müssten sich die Damen ziemlich anstrengen. Und das nicht wegen der “Arbeitsatmosphäre”.

Als Kontrastprogramm hier Holger Stöhrmanns Reihe “anonym”, für die der Fotograf verschiedene Orte in Deutschland besuchte, an denen Menschen anonym Sex haben. Schmierig z.T. und auf Versteckspielchen steh’ ich eigentlich auch nicht, aber irgendwie sind mir diese Bilder dennoch sympathischer als die “Frauenzimmer” und ihre Aussage. Personen sieht man, btw, auch hier nicht.

http://www.zeit.de/campus/2007/05/Triebesnester

Holger Stöhrmann Fotografie

J.


Into lost worlds
Posted on Februar 26th, 2008 at 4:54 pm by jaffa

1204073692-sc-840
Photo: James Shook. CC 2.5, some rights reserved.

Mehr unterirdisches: Schon mal von Waitomo gehört? Na dann schaut Euch mal das an:

http://www.waitomo.co.nz/

http://www.waitomo.co.nz/Presentation/Lost World 4 hour Tour [video]

http://homepages.ihug.co.nz/~photofil/Lost World of Waitomo

Wow. Will auch!!!!!!!!!!!!!

O.K. Gibt auch in Deutschland einige sehenswerte Höhlen:

http://www.einhornhoehle.de/Start/center1.htm

http://www.arge-grabenstetten.de/Falkensteiner Höhle

http://www.noctalis.de/Virtueller Rundgang durch die Fledermaushöhle Noctalis

http://www.lochstein.de/hoehlen/Burggailenreuth

http://www.feengrotten.de/maerchendom

http://www.arge-grabenstetten.de/Liste der längsten und tiefsten Höhlen Deutschlands

Aber Waitomo sieht schon so richtig cool aus! Ein weiterer Punkt auf meiner to do-Liste…

J.


Ab in den Tunnel
Posted on Februar 26th, 2008 at 2:59 pm by jaffa

In fast 24 Metern Tiefe geht es unter der Elbe 426,5 Meter von St.Pauli nach Steinwerder – bei seiner Eröffnung 1911 galt der Alte Elbtunnel als technische Sensation. Dass das Ding auch heute noch verdammt cool ist bzw. aussieht, scheint mittlerweile auch anderen Leuten außer mir aufgefallen zu sein…

Für die Tour durch den Tunnel klickt hier:
http://deputy-dog.com/2008/02/03/hamburgs-unique-elevator-tunnel/

Mehr Bilder gibt’s hier:
http://www.flickr.com/groups/elbtunnel/pool/

Grüße,
J.


Alles fit?
Posted on Februar 26th, 2008 at 1:58 pm by jaffa

Na, plan_b… Noch fit?

http://forsvar.fileflat.com/english/
[via Ehrensenf]

Ich empfehle echt ‘n Headset bzw. Kopfhörer aufzusetzen. Erstens ist man dann eher bei der Sache und zweitens wirkt die wirklich gelungene, total arsch-nervige Vorstellung des “Ausbilders” besser. Erinnert mich an irgendwen. An wen bloß…?

Viiiiel Spaß!
J.


The Southern Lights
Posted on Februar 24th, 2008 at 7:57 am by jaffa

Grüße von jaffa


« Previous Entries